Einfache Gemüsebrühe in 5 Minuten

Auf manche Ideen komme ich einfach nicht selber. Aber ich bin für alles zu haben, was mir den Alltag einfacher, schneller, besser und gesünder macht.

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

In meinem neuen Kochbuch „Himmlisch gesund“ von Lynn Hoefer habe ich ein einfaches Rezept für eine Gemüsepaste gefunden, das nach der Herstellung wie Gemüsebrühe verwendet werden kann.

Bisher habe ich meine Gemüsebrühe durch Trocknen von Suppengrün im Ofen hergestellt. Das dauert zum Einen sehr lange und ist noch dazu extrem Energieintensiv.

Durch das Zubereiten der Paste dauert es keine 5 Minuten mehr und Energiekosten gibt es fast nicht.

Hier mein angepasstes Rezept für ein Glas mit 400 ml Volumen:

Einkaufsliste:

  • 1 Karotte
  • 1/4 Knollensellerie
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1/2 Pastinake
  • ein paar Blätter Petersilie
  • 80 g Meersalz

So gelingts:

  1. Gemüse schälen und in grobe Stücke schneiden
  2. Das Gemüse mit dem Salz in einen Hochleistungsmixer geben und auf höchster Stufe ca. 45 s mixen
  3. Durch das Salz wird die Gemüsepaste konserviert. Aufbewahrt werden sollte sie im Kühlschrank
Beitrag erstellt 46

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben