Nachgebacken: Gesunde Müsliriegel


[Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links]
Vorletztes Wochenende habe ich mal wieder ein neues Rezept ausprobiert aus inzwischen einem meiner Lieblingskochbücher: Himmlich Gesund von heavenlynnhealthy: die gesunden Müsliriegel.

Tatsächlich hatte ich für die selbstgemachten Müsliriegel auch alle Grundzutaten bereits im Haus und habe das Rezept noch etwas variiert. Geschmacklich sind die gesunden Müsliriegel richtig lecker und sie ersetzen ein Frühstück. Die Banane war bei mir allerdings schon dominant, also nichts für Bananenhasser ;). Schokolade durfte bei meiner Variante natürlich auch mal wieder nicht fehlen und so war der Vorrat innerhalb kürzester Zeit aufgegessen ;).

Jetzt aber zum Rezept, ihr braucht:
  • 190g grobe Haferflocken
  • 65g Sonnenblumenkerne
  • 35g Hanfsamen
  • 40g Rosinen
  • 20g getrocknete Erdbeeren
  • 2 reife Bananen
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Zimt
  • etwas Vanille 
  • 50g Zartbitterschokolade
1. Zuerst mischt ihr die Haferflocken, die Sonnenblumenkerne, die Hanfsamen, Rosinen und getrockneten Erdbeeren.

2. In einer zweiten Schale werden die Bananen zermatscht und mit Mandelmus, Honig und Gewürzen vermischt.

3. Jetzt könnt ihr alle Zutaten vermengen und diese in eine gut eingefettete Form geben.

4. Die Müslimasse  kommt anschließend bei 195° Ober- /Unterhitze für 20-25 Minuten in den Ofen.

5. Nach der Backzeit lasst ihr die Müsliriegel am besten komplett auskühlen, bevor diese in Riegel geschnitten werden. So vermeidet man das Abbröseln der Kanten.

6. Der letzte Schritt ist der wichtigste: Die Schokolade wird im Wasserbad geschmolzen und anschließend über die Riegel gegeben.



Kommentare