Chalk Bag zum Bouldern oder Klettern selber nähen

[Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links]
Eine Anleitung für eine Chalk Bag findet ihr bereits auf dem Blog. Der Beitrag ist schon ein paar Jahre alt und die Beschreibung nicht besonders ausführlich. Deshalb habe ich eine weitere Chalk Bag genäht und versucht, dieses Mal etwas ausführlicher und detailierter zu dokumentieren.
Die Chalk Bag eignet sich wunderbar als Geschenk für Kletterbegeisterte, die nicht immer auf Einheitsprodukte zurückgreifen wollen.

Material
- CD/DVD als Vorlage für den runden Boden
- zwei Unterschiedliche Stoffe für innen und außen (ca. 40 x 40 cm)
- evtl. eine Verstärkung für die Öse aus einem festen Stoff (3 x 3 cm)
- zweimal 13 cm Streifen aus Gurtband
- eine Kordel/Schnürsenkel (ca. 50 cm)
- eine Öse
- zwei Karabiner
- einen Kordelstopper


1. Der erste Schritt ist das Zuschneiden der Stoffe und Materialien. Was auf dem Bild nicht zu sehen ist, sind die beiden 13 cm langen Gurtbandstreifen. 
- Zurechtgeschnitten werde aus dem Außen- und Innenstoff jeweils ein runder Boden. Dafür wird die CD als Vorlage auf dem Stoff platziert und umrandet. Zusätzlich muss man nun noch die Nahtzugabe berücksichtigen. Dafür noch einen weiteren Kreis im Abstand von 1 cm um die CD ziehen (insgesamt ergibt sich ein Durchmesser von 14 cm).
- Außerdem benötigt man aus dem Außen- und Innenstoff jeweils ein Rechteck mit den Maßen 20 x 40 cm.
- Ich habe dieses Mal zusätzlich ein kleines Stück Stoff als Verstärkung (3 x 3 cm) unter der Öse zugeschnitten, da mein Außenstoff etwas dünner war.


2. Als nächstes wird am Außenstoff die Öse angebracht. Die Position der Öse sollte ca. 6 cm unterhalb des oberen Randes sein. Wie man sieht, habe ich den Verstärkungsstoff auf der linken Seite des Außenstoffes aufgelegt und die Öse durch beide Stoffe befestigt.


3. Nun werden der Außen- und der Innenbeutel separat zusammen genäht. Dazu jeweils die Rechtecke halbieren und an den kurzen Kanten zusammennähen, so dass ein Schlauch entsteht. Dann den "Schlauch" auf dem runden Boden befestigen und dort festnähen. Einen weiteren Schritt den ich gleich noch ausgeführt habe, war das Befestigen der Kordel an der Innentasche. Dafür wird die Kordelmitte an der Naht der Innentasche mit ein paar Stichen befestigt, damit das Band später nicht verrutscht.


4.  Nun folgt das Zusammensetzen der Chalk Bag. Der Beutel der Außentasche wird richtig herum gedreht mit der Außenseite nach außen. Der Innenbeutelwird dann in den Außenbeutel gesetzt. Auf dem Bild unten seht ihr nochmal, wie die beiden Beutel ineinander gesetzt werden


5.  Nun wird die eine Seite der Kordel links um den Innenbeutel und die andere Seite der Kordel rechts herum geführt. Beide Enden werden dann durch die Öse nach außen gelegt.


6. Als letzter Schritt folgt das Zusammennähen der Oberkante. Dafür ca. 1 cm der Außentasche und Innentasche nach innen falten so das die Kanten zwischen beiden Beuteln verschwinden.  Die beiden Streifen aus Gurtband zwischen die Außen- und Innentasche klemmen, so dass zwei Laschen entstehen. Anschließend wird mit einer einfachen Naht einmal außenrum der Beutel verschlossen.



Wenn noch Fragen offen sind, kommentiert einfach unter dem Eintrag.

Kommentare

  1. Danke für die schön gestaltete Anleitung. Wie ist Deine Erfahrung: Schließt der Innenbeutel dicht genug, bzw. lässt er sich mit einer Hand öffnen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Innenbeutel schließt gut und lässt sich auch mit einer Hand öffnen, wenn man eine gute Kombination aus Kordelstopper und Zugband verwendet. Schnürsenkel, die nicht zu breit sind, finde ich sehr gut geeignet.
      Falls du es nachnähst, lass es mich gerne wissen und sehen!

      Löschen
  2. Eine exzellente Anleitung und Inspiration.
    Diese werde ich mir nachbauen aber als Alltagsgürteltasche :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das ist auch eine sehr gute Idee. Ich bin gespannt, wie dein Ergebnis ausschauen wird. Du kannst uns gerne verlinken :).

      Löschen

Kommentar veröffentlichen