DIY

Milchkarton Paperbag DIY

[Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links]
Für teures Geld kann man sich im World Wide Web eine Paperbag kaufen. Diese Papiertüten sind aktuell im Trend vor allem, wenn es um Einrichtung und Dekoration geht. Sie eignen sich aber auch super zur Aufbewahrung von Kissen, Decken, Wolle oder als Übertöpfe für Pflanzen.

Andersherum gesagt, können Milchtüten bzw. die Verpackung von Milch- oder Ersatzprodukten nicht vernünftig recycelt werden. Wieso also nicht wiederverwenden? Wir haben bereits mehrere DIY’s mit Milchtüten auf unserem Blog beschrieben. Zum Beispiel die Lichterhäuser, der Geldbeutel oder die Milchtütenblume.
Heute kommt ein neues dazu!

Paperbag
Material für ein Paperbag mit dem Umfang von ca. 90 cm und einer Höhe von 27 cm

 So geht’s
1. Milchtüten vorbereiten: Milchtüten auswaschen und anschließend den
oberen Ausgießeteil mit einem Brotmesser abschneiden. Dann wird die
Milchtüte innen abgetrocknet, der Boden aufgefalten und die äußerste
Schicht der Milchtüte abgezogen. Wenn ihr die Milchtüten vorbereitet
habt, müsst ihr diese noch an der
Naht aufschneiden, damit ein flaches Stück Karton entsteht.

2. Das Paperbag besteht im Endeffekt aus zwei Reihen Milchkartons mit jeweils 4 Kartons. Diese werden an den längeren Kanten zusammen genäht. Im nächsten Bild seht ihr bereits die beiden Kartonreihen. In den weiteren Bildern zeige ich euch die Schritte, die davor notwendig sind.

3. Zuerst legt ihr zwei Kartons mit den späteren Außenseiten nach Innen zusammen. 

4. Im Abstand von ca. 1 cm näht ihr dann an der Kante des Kartons entlang. Danach faltet ihr die zwei Kartons wieder auseinander. Die Naht befindet sich später an der Innenseite. Drückt die Naht flach.

5. Vier Milchkartons werden so aneinander genäht. Wie oben schon erwäht braucht ihr zwei solcher Reihen. Wenn ihr die beiden Karton Reihen fertig habt, werden diese beiden auch wieder an der langen Seite zusammen genäht. So habt ihr jetzt ein großes Stück Milchkarton in den ungefähren Maßen von ca. 90 x 45 cm, je nachdem welche Größe eure Kartons haben und wieviel ihr davor weggeschnitten habt.

6. Nun müsst ihr euren Rechteckigen Karton einmal in der Mitte falten, so dass die spätere Außenseite wieder innen liegt. Dies Außenkanten werden ebenfalls zusammengenäht. Es entsteht ein Schlauch.

7. Ein offenes Ende des Schlauchs wird im nächsten Schritt zusammen genäht und ihr erhaltet sowas wie eine Tüte.

8. Nun braucht die Tüte noch einen Boden, damit sie wirklich zu einem Paperbag wird. Die falsche Seite schaut nach wie vor nach außen. Eine Seite wird längs der Naht so nach unten gefalten, dass eine dreieckige Form entsteht. Ich habe 21 cm abgemessen, da meine Tüte einen Umfang von ca. 84 cm hatte und ich eine quadratische Bag wollte.

An dieser Stelle zieht ihr einen Strich und näht anschließend entlang dieses Striches.

Das wiederholt ihr auf der anderen Seite.

9. Jetzt schneidet ihr entlang der Naht das überschüssige Material einfach ab.

10. Schneidet die überstehenden Fäden ab und wendet die Paperbag. Sie ist jetzt fertig.

Beitrag erstellt 48

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben