Joghurt mit Pflanzenmilch und probiotischen Kapseln herstellen

Joghurt aus Pflanzenmilch schmeckt echt lecker – noch besser schmeckt er, wenn man ihn auch noch selbst herstellt. Wir haben ein bisschen herumprobiert und ein super Rezept für selbstgemachten Joghurt mit probiotischen Kapseln entwickelt. Hierbei ist es wichtig darauf zu achten, welche Pflanzenmilch man verwendet. Denn es benötigt einen gewissen Proteingehalt, damit der Joghurt geliert. Hat eine Pflanzenmilch wie zum Beispiel Haferdrink oder Reisdrink zu wenig Protein braucht man zusätzlich ein Verdickungsmittel.

Ich erkläre euch nun zunächst das Rezept für die einfache Variante mit Erbsenmilch oder Sojadrink und weiter unten findet ihr das alternative Rezept zum Joghurt selbermachen mit Haferdrink oder Reisdrink.

Joghurt aus Erbsenmilch

Rezept für 500g Joghurt auf Basis von Erbsenmilch oder Sojamilch:

Zutaten:
– 500ml Erbsenmilch (z. B. von vly *) oder Sojamilch
– 4 probiotische Kapseln (wir verwenden die Kapseln von Probiona *)

Zutaten selbstgemachter Joghurt

1. Zunächst wird die Pflanzenmilch auf 40° C im Topf erwärmt. Ich verwende immer gerne zu 50% Barista Erbsenmilch und zu 50% ungesüßte Erbsenmilch. Natürlich könnt ihr dies rein mit der einen oder mit der anderen ausprobieren. Je nachdem wie süß euer Joghurt werden soll.

2. Hat die Milch die 40° C erreicht, werden nun die probiotischen Kapseln eingerührt. Diese starten den Fermentationsprozess des Joghurts, wodurch er fest wird und seine säuerliche Note erhält.

Joghurt aus Pflanzenmilch

3. Die Milch kann dann in kleine Gefäße gefüllt und verschlossen werden. Sie muss nun für mind. 12 Stunden bei 40° ruhen. Ich heize dafür unseren Ofen vor, hat er die Temperatur erreicht, schalte ich ihn wieder ab und lasse nur die Lampe brennen. Das reicht zum Fermentieren über Nacht.

selbstgemachter Joghurt

4. Ist euer Joghurt fest, heißt es damit ab in den Kühlschrank. Gut gekühlt mit ein paar Beeren und selbstgemachten Granola schmeckt er am besten 🙂 .

———————————

Rezept für 500g Joghurt auf Basis von Reisdrink oder Haferdrink:

Möchtet ihr einen Joghurt aus Haferdrink oder Reisdrink herstellen, benötigt ihr wie oben beschrieben ein Geliermittel. Ich habe Tapiokastärke, Pfeilwurzelstärke und Agaranta ausprobiert und nur mit Agaranta ein akzeptables Ergebnis erhalten. Der Joghurt wird damit leider nicht besonders cremig, sondern eher stichfest. Hier kommt es wirklich auf die Dosierung von Agaranta an. Ist euer erster Versuch zu fest, nehmt das nächste Mal einfach etwas weniger. Agaranta ist übrigens eine Mischung aus Agar Agar, was aus Algen gewonnen wird, und Pfeilwurzelstärke.

Jetzt aber zum Rezept für selbstgemachten Joghurt auf Basis von Hafermilch oder Reismilch.

Zutaten:
– 500ml pflanzliche Milch
– 4 probiotische Kapseln (wir verwenden die Kapseln von Probiona *)
– 1 TL Agaranta * (gibt’s auch im Drogeriemarkt oder Biomarkt)

Als erstes wird die Milch nun aufgekocht und wie auf der Verpackung von Agaranta 1 TL Pulver beschrieben eingerührt und aufgekocht. Anschließend muss die Milch wieder auf 40° abkühlen, bevor ihr die probiotischen Kapseln einrühren könnt. Denn eine zu hohe Temperatur würde die Mikroorganismen zerstören. Jetzt könnt ihr alle weiteren Schritte wie oben ab 2. entsprechend den Erklärungen durchführen.

Gebt uns gerne Rückmeldung, ob das Joghurt machen bei euch geklappt hat oder wie ihr noch ein besseres Ergbnis erzielt :).

Weitere Fermentationsideen:
Tempeh selbermachen
Kombucha brauen
Wasserkefir herstellen

*Dies ist ein Affiliate Link, d. h. wir bekommen eine kleine Provision, wenn du das Produkt über diesen Link bestellst. Der Preis für dich bleibt der Gleiche.

Beitrag erstellt 64

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben