DIY

Alternative und nachhaltige Ideen zum Geschenke verpacken

Geschenke zu verpacken ist für manche Mensche eine Kunst und für manche eine Pflicht. Mir macht das Einpacken von Geschenken schon immer Spaß, allerdings habe ich dafür bisher meist herkömmliches Geschenkpapier und Geschenkband verwendet.

Im Sinne der Nachhaltigkeit – da man ja immer wieder darüber nachdenkt, was man in seinem Alltag verändern kann, um nachhaltiger zu leben oder weniger Müll zu produzieren – oder auch um alternative Geschenkverpackungen zu finden und sich kreativ zu verwirklichen, habe ich mir ein paar Ideen überlegt und bereits ausprobiert, wie man Geschenke alternativ und/oder nachhaltig verpacken kann.

Verpackungen nutzen und Kuverts gestalten
Vor allem bei Schokolade gibt es immer wieder schön gestaltete Verpackungen, die sich perfekt eignen, um zum Beispiel einen Gutschein zu verschenken. Verziert mit einer kleinen Bastelei aus Holzkugeln oder einer einfachen Schleife ist die Geschenkverpackung auch schon perfekt! Früher habe ich Grußkarten oder Geldgeschenke in Kuverts einfach mit Namen versehen und überreicht. Aber auch hier machen Kleinigkeiten einen großen Unterschied.

Milchkartons als Geschenkverpackung
Milchkartons oder andere leere Tetrapacks sind eins der meistgenutzten Materialien für DIYs in letzter Zeit. Auch wir haben bereits zwei DIY Anleitungen zu einem Geldbeutel und einem Paperbag aus Milchkartons veröffentlicht. Langsam ist es genug :). Trotzdem möchte ich diese in meine Sammlung mit aufnehmen, da man daraus einfach und schnell schöne Geschenkverpackungen gestalten kann, wie zum Beispiel Vroni letztes Jahr zu Muttertag. Es muss nämlich auch nicht immer ein Quadrat sein, sondern auch mal eine Blume. Das Ganze lässt sich natürlich sowohl mit der Hand als auch der Nähmaschine nähen.

Milhkarton-Geschenkverpackung-Upcycling

Packpapier und Paketschnur
Packpapier haben wir immer im Haus, da ich regelmäßig mein Bücherregal aussortiere und die Bücher verkaufe. Nicht nur dafür sondern auch als Geschenkverpackung eignet sich Packpapier und eine Paketschnur hervorragend. Das bringt einem zahlreiche Möglichkeiten sich noch kreativ auszuleben. Sei es, in dem man getrocknete Blumen als Dekoration am Geschenkband befestigt oder indem man das Packpapier noch individuell gestaltet. Von Letterings zu Malereien oder auch Stempeln bieten sich viele Möglichkeiten. Stempel selbst herzustellen, steht übrigens ganz oben auf meiner DIY Liste ;). Ich hoffe, dazu wird es auch bald kommen.

Geschenke-verpacken-Packpapier-nachhaltig

Stoffe oder Stoffreste als Geschenkverpackung
Nachdem ich nun Besitzerin einer Nähmaschine bin, ist das Thema „Stoffe“ und die Wiederverwendung von Stoffen immer wieder eine Inspirationsquelle für mich. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere an meine Tragetasche oder das Federmäppchen, was ich bereits aus alten Stoffen mit der Hand genäht habe.
Neulich habe ich zudem einen weißen Stoff mit Kurkuma eingefärbt. Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen! Der Stoff, in dem ihr euer Geschenk einschlagt kann nachher als Tischdecke, Serviette oder auch als Küchentuch verwendet werden. Alternativ oder für alle Nähmuffel kann man natürlich auch ein schönes Geschirrhandtuch kaufen und ein Geschenk darin einschlagen ;).

Wie verpackt ihr eure Geschenke? Habt ihr weitere Ideen, welche Materialien man zum Geschenke verpacken verwenden kann? Beim Schreiben dieses Beitrags sind uns noch einige Ideen gekommen, daher wird es vermutlich einen Teil 2 geben ;). Ich freu mich auf jeden Fall schon auf den nächsten Geburtstag, bei dem ich mich ein bisschen austoben kann :).

Beitrag erstellt 51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben