Frühstücksbrett vorbereiten - Schritt für Schritt

Wir bekommen wirklich oft Besuch zum Frühstücken. Das gute daran: Ich bereite wirklich gerne Frühstück zu und im Prinzip ist es auch mit Abstand meine liebste Mahlzeit am Tag. Leider schaffe ich es unter der Woche kaum mit dem Frühstück, so darf es am Wochenende auch mal etwas aufwänder sein. Dachte ich. Die Platte war wirklich super schnell vorbereitet und im Prinzip genauso schnell aufgegessen. 
Das Schöne: Alles ist schon gut portioniert und vorgeschnitten, so dass man sich sein Brot auch wirklich nach seinen Vorlieben schnell belegen und essen kann.

Was außerdem sehr praktisch war: Das Brett passt perfekt in unseren Kühlschrank. So konnte ich es nach der Zubereitung auch nochmal kühl stellen, bevor die Gäste kamen.


Frühstücksbrett vorbereiten - Schritt für Schritt
Zutaten für 1 Frühstücksbrett
Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten
  • 2 verschiedene Brote oder Cracker
  • 2 - 3 Sorten Käse
  • 2 Sorten Wurst, Salami oder Schinken
  • Marmelade
  • Quark
  • Obst wie Feige und Birne
  • Gemüse wie Karotte und Gurke
  • Oliven
  • Tomaten und Mozarella
  • Nüssen zum Füllen der leeren Bereiche
  • usw.
Weitere Frühstücksidee von uns:
Granola mit Apfelmus
Knuspermüslikugeln
selbstgemachtes Nutella
So geht's
Tipp: Je feuchter die Zutaten, desto später werden Sie auf die Platte gelegt. Habe ich nicht berücksichtigt, würde ich aber beim nächsten Mal so machen.
1. Trockene Zutaten wie Brote auf dem Brett platzieren. Quark, Oliven und Tomate Mozzarella in Schälchen verteilen.


2. Wurst in Scheiben auf die Platte legen, Käse vom Stück runter brechen oder in Scheiben schneiden.
3. Gemüse in Sticks schneiden und in Gläser portionieren oder in Scheiben schneiden und auf der Platte verteilen

4. Obst in Scheiben schneiden und in freie Zwischenbereiche einfügen.

  5. Mit Nüssen die restlichen Lücken füllen

6. Falls jetzt noch ein Plätzchen frei ist, Marmelade in einen Behälter füllen und in die Mitte stellen.

7. Lasst es euch schmecken! Guten Appetit!



Kommentare